Der Inhalt wird geladen ... Die Ladegeschwindigkeit hängt von deiner Verbindung ab.

Du gehst den falschen Weg

In: Allgemein

„Du gehst den falschen Weg“, sagte mir heute ein Mann unterwegs auf meiner Sonntagswanderung. – „Wieso“, fragte ich? – „Alle anderen gehen in die andere Richtung, nur du gehst in dieser Richtung“, entgegnete er mir. Lustig war ja, dass er überhaupt keine Ahnung hatte, welches Ziel ich hatte. Vermutlich wollte er mir sagen, dass ich die Sonne im Rücken habe. Da ich aber eine Rundwanderung machte, habe ich die Sonne einmal von hinten aber später wieder von vorne.

Was hat das aber Übermorgen und den digitalen Themen hier zu tun? Ganz einfach. Die meisten Leute machen das, was die anderen machen. Sie folgen ihrem Herdentrieb. Das, was die anderen machen, wird schon richtig sein. Dann kommt da einer des Weges, der es wagt, in die andere Richtung zu gehen. Unerhört, sowas!

So ist es auch in den Betrieben. Man macht, was man die letzten Jahre schon immer gemacht hat. Man hinterfragt nicht, ob das richtig ist oder nicht. Schon Peter Drucker hat gesagt, dass es wichtiger sei, die richtigen Dinge zu tun, als die Dinge richtig. Und da sind wir schon bei der Strategie. Wir müssen das tun, was der Markt oder der Kunde morgen verlangt, damit wir dann bereit sind, ihn zu beliefern.

Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass wenn in einer Stadt ein neues Restaurant aufgeht, es meist eine Pizzeria oder eine Kebap-Bude ist. Natürlich wird das nachgefragt, aber man könnte ja auch einmal etwas anders tun als alle anderen.

Den Umsatz von morgen machen eben die Andersdenkenden von heute.

 

Und wenn Ihnen einer auf der nächsten Wanderung weis machen möchte, dass ihr Weg der falsche sei, dann gehen Sie unbeirrt weiter. Und genau das tun sie auch, wenn Sie Ihre digitale Strategie definiert haben.

 

By: Jörg Eugster
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name required Email required Website Comment

Dieser Blog ist "mobile only".

© Jörg Eugster

Back to top

Share Page

Close