Die Künstliche Intelligenz wächst exponentiell

In: Künstliche Intelligenz / Deep Learning, Spracherkennung

Die Beiträge zu den Themen der künstlichen Intelligenz nehmen zu. Wenn ich meine Beobachtung auf einen Nenner bringen kann, dann ist es das exponentielle Wachstum der KI.

Hier möchte ich nur die wichtigsten Aussagen meiner eigenen Erfahrungen mit künstlicher Intelligenz zusammenfassen:

  • Ein kürzlich erfolgtes Update von Google Translate von einem Entwicklungsjahr brachte eine Qualtitätssteigerung, wie sie früher 10 Jahre gebraucht hätte.
  • Ich diktiere ja sehr häufig auf meinem Android-Smartphone und das in einem „Höllentempo“. Während ich diktiere, sehe ich oft Fehler der Spracherkennung. Noch während des Diktierens werden Fehler korrigiert. Als ich kürzlich Patrick Warnking, den Chef von Google Schweiz darauf ansprach, meinte er nur: „Die lassen das wahrscheinlich nochmals durch eine Deep-Learning-Maschine laufen und es kommt korrigiert heraus.“
  • Kürzlich habe ich eine E-Mail-Antwort auf Helmut Muthers diktiert. Google hat Helmut, er schreibt sich ohne h im Vornamen, korrekt geschrieben, nicht Helmuth.

Watson hat kürzlich im Artikel AlphaGo: Googles künstliche Intelligenz lernt unfassbar viel schneller als wir Menschen auch dieses exponentielle Wachstum thematisiert. 2016 Alpha Go hat den weltbesten Go-Spieler geschlagen (ich habe auch einen Post dazu publiziert). Der Nachfolger von AlphaGo heisst AlphaGo Zero. Er hat nun in kürzester Zeit mehr über das Spiel gelernt, als Menschen in tausenden Jahren. Alpha Go, also die künstliche Intelligenz, die noch vor einem Jahr den weltbesten Go-Spieler geschlagen hatte und weltweit für Aufsehen gesorgt hatte, verlor klar gegen seinen Nachfolger: 0:100. Die dafür benötigten Systemressourcen waren sogar weniger als sie noch von AlphaGo verbraucht wurden.

Gemäss einem Bericht im Tagesanzeiger braucht Googles künstliche Intelligenz keine menschliche Hilfe. Die neuste Version von AlphaGo, also AlphaGo Zero, hat sich alles selber beigebracht.

Unglaublich, wie schnell sich alles entwickelt. Das wird unser Leben massiv verändern und beeinflussen. Star Trek und Star Wars lassen grüssen.

 

 

 

 

 

 

 

By: Jörg Eugster
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name required Email required Website Comment

Dieser Blog ist "mobile only".

© Jörg Eugster

Back to top

Share Page

Close